Liebe Besucher

 

Die Spielkommission hatte das Stück bereits ausgewählt, die Rollen waren verteilt, die Regisseurin, Kerstin Schult, hatte den Probeplan erstellt, Ende März sollte mit den Proben begonnen werden: Und dann kam das Virus!

Schweren Hezens musste sich der Vorstand der TGS dazu durchringen, die Aufführungen dieses Jahr ausfallen zu lassen. Auch wenn - bei optimistischer Annahme - ab dem 8. Juni sich wieder mehr als fünf Personen treffen dürfen, wäre die verbleibende Zeit von knapp 5 Monaten zu kurz, um über 40 Proben, welche für eine ausgefeilte Darbietung notwendig sind, nebst den Sommer und Herbstferien noch in die Agenda zu zwängen

So müssen Sie sich liebe Theaterfreunde, leider bis zum nächsten Jahr gedulden, bis Sie bei uns wieder herzhaft lachen dürfen. Auch uns, den Theaterleuten, fällt es schwer, Sie diesen Herbst nicht begrüssen zu dürfen. Freuen Sie sich deshalb mit uns auf nächstes Jahr und vor allem:

BLIEBED SIE XSOND!

 

Ihre Theatergruppe Seon